• Dota Kehr | ©  Annika Weinthal Dota Kehr | © Annika Weinthal
  • Anja Lechle | © Oliver Betke Anja Lechle | © Oliver Betke

Dota Kehr und Anja Lechle - Ein musikalisch-literarischer Abend

Lesung / Vortrag, Konzert - sonstige Musik
Fahren
Freitag, 19. Januar 2024 Vorsicht: Termin liegt bereits in der Vergangenheit

Der Alte Pferdestall Fahren e.V. lädt zu einem kulturellen Leckerbissen ein.

- Anzeige -

Am 19. Januar 2024 um 19 Uhr präsentieren die Sängerin Dota Kehr und die Schauspielerin Anja Lechle die Texte der jüdischen Dichterin Mascha Kalèko.

Berührende Texte, einfühlsam vertont, gekonnt vorgetragen – Worte und Töne die unter die Haut gehen. Ein wirklich ganz besonderer Abend.

»In der fernsten der Fernen«

Die Sängerin Dota Kehr und die Schauspielerin Anja Lechle präsentieren gekonnt die Texte der jüdischen Dichterin Mascha Kalèko. Berührende Lieder, vertont von Dota Kehr, gesungen sowohl solo, als auch zweistimmig. Worte und Töne, die unter die Haut gehen. Ein wirklich ganz besonderer Abend.

Mit einer dichten Abfolge berührender Lieder nehmen die beiden engagierten Künstlerinnen uns mit in das Leben einer jungen Frau, die trotz Verfolgung, Migration und aller Sorgen, die eine junge Heranwachsende begleiten, nie den Sinn für Witz und Humor verliert.

Mit Leidenschaft tragen Anja Lechle und Dota Kehr dramatische Texte vor, die am Schluß ein Lächeln aufs Gesicht locken. Sanfter Zynismus, leichte Ironie der  Dichterin, die nun mehr als 100 Jahre nach ihrer Geburt wieder so lebendig wird. Ein Konzert, das berührt.

Die Dichterin Mascha Kaléko fängt in den Zwanzigern des vergangenen Jahrhunderts in Berlin an zu schreiben. Die frühen Gedichte sind pointierte Alltagsskizzen auf Berlinerisch, innige, bisweilen ironische, oft herzblutig beseelte Großstadtlyrik aus den 1920er und 1930er Jahren in Berlin. Sie ist die Stimme der jungen Menschen, die sich in der Großstadt durchschlagen, die ebenso verliebt, müde und traurig sind und ebenso wenig auf den Mund gefallen wie Mascha Kaléko. Deren Gedichte lassen die Leser über die Tristesse ihres eigenen „bißchen“ Lebens schmunzeln. Kalékos volksliedhaft eingängige Verse bleiben im Ohr. Und ihre Gedichte werden verstanden.

Dota Kehr – bekannt auch als »Die Kleingeldprinzessin« – ist eine Berliner Liedermacherin, die Medizin studiert hat und als Frontfrau in der Band »Dota« singt.

Anja Lechle ist Sängerin und diplomierte Schauspielerin, ausgebildet an den beiden renommierten Schauspielschulen Max Reinhardt Seminar in Wien und Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Nach Theater-Engagements in  Braunschweig, Karlsruhe und Stuttgart arbeitet sie seit 2010 frei. Außerdem ist sie Heilpraktikerin und Hypnosetherapeutin und sang schon in mehreren Bands. 

Zu erleben ist dieser kulturelle Leckerbissen am 19. Januar 2024 um 19.00 Uhr im liebevoll restaurierten Alten Pferdestall Fahren. Wenn der eingetragene Kulturverein Alter Pferdestall Fahren e.V. diese idyllisch gelegene Location nicht gerade für Konzerte oder Lesungen nutzt, kann sie für Hochzeiten, Familienfeiern, Firmenevents oder als Urlaubsunterkunft mit großzügigen Räumlichkeiten für Gruppen und oder Familien gemietet werden.

Fahren ist verkehrsgünstig gelegen, nur 3 km von der Autobahnabfahrt Zurow entfernt: ab vom Schuss im Grünen, aber doch dicht dran.

Eintritt: 20 € fast ausverkauft

Kartenreservierung siehe Homepage

Termine Dota Kehr und Anja Lechle - Ein musikalisch-literarischer Abend

19
Jan 2024
Freitag

Dota Kehr und Anja Lechle - Ein musikalisch-literarischer Abend

- Anzeige -

Unterkunft in Neukloster finden

Schnellsuche
via booking.com
wird geladen

Karte & Anreise

Anfahrt
0 Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Kontakt

 

Dota Kehr und Anja Lechle - Ein musikalisch-literarischer Abend

Freitag, 19. Januar 2024
Alter Pferdestall Fahren e.V.
Dorfstraße 27
23992 Fahren
Homepage www.alter-pferdestall-fahren.de
Unterkunft vor Ort Karte & Anreise