St.-Nikolai-Kirche Wismar

St.-Nikolai-Kirche Wismar

Die St.-Nikolai-Kirche ist die einzige der 3 Hauptkirchen, die unversehrt im 2. Weltkrieg geblieben ist. Die Kirche prägt im Wesentlichen die Skyline von Wismar. Der beeindruckende, dreischiffige Sakralbau wurde 1381 - 1487 als eine Kirche für Seefahrer und Fischer erbaut.

Der Baustil ist der Spätgotik zugehörig. Mit einer Hauptschiffgröße von 37 m zählt sie zu einer der größten Kirchen Mitteleuropas. Ihr Turm misst eine Höhe von 120 m. 1703 zerstörte ein Sturm den Spitzenhelm des Kirchturms, dies wiederum führte zu zahlreichen Zerstörungen des Innenraums der Kirche. Im 18. Jh. wurden die zerstörten Teile durch Elemente im Barockstil ersetzt. Noch heute wird die Kirche als Gebetshaus genutzt.

Das könnte Sie interessieren:

Essen & Trinken

alles anzeigen: Essen & Trinken (5) »

Cafè Strandgut
 

Cafè Strandgut

23942 Rosenhagen

Im urig und gemütlich eingerichteten Café gibt es frisch gebackenen Kuchen und Waffeln, Mövenpick-Eisbecher und Sanddorn-Spezialitäten sowie Frühstück und kleine Speisen. Gern richten wir Feiern bis zu 25 Personen aus.

Am Wariner See Hotel & Restaurant
 

Am Wariner See Hotel & Restaurant

19417 Warin

Restaurant mit gepflegter Gastronomie und Möglichkeiten für Feste, Feiern, Tagungen und Seminare.


Unterkünfte & Angebote

alles anzeigen: Unterkünfte & Angebote (86) »

Gutshaus Neu Farpen
 

Gutshaus Neu Farpen

23974 Neuburg

Neu Farpen liegt zwischen Wismar und der Insel Poel (ca. 10 Autominuten), unweit eines Stausees in landschaftlich schöner Lage. Im Gutshaus gibt es vier großzügige Doppelzimmer und einen Frühstücksraum.

Eine Woche Urlaub im grünen Herzen Mecklenburgs
 

Eine Woche Urlaub im grünen Herzen Mecklenburgs

19417 Warin

angeboten vom Hotel am Wariner See