Backsteingotik

Historische Gebäude und Kirchen der Weltkulturerbestadt Wismar

Die Backsteingotik entwickelte sich im Norden Deutschlands als eine spezielle Form der Architektur. Sie wurde angeregt durch nordfranzösische Kathedralen und englische Gewölbeformen. In Wismar hat sie mit ihren Kirchen St. Georgen, St. Marien und St. Nikolai das Gesicht Mecklenburg-Vorpommerns entscheidend geprägt. Die Entstehung und Entwicklung der Backsteingotik ist eng mit der Geschichte der Hanse verbunden. Die Bauwerke flößen noch 500 Jahre nach der Blütezeit der so genannten Backsteingotik Respekt vor der baulichen Leistung der Menschen im Mittelalter ein. Wismar steht auf der Welterbeliste der UNESCO.

 

Die St. Nikolaikirche in WismarDer St. Marienkirchturm in WismarDie St. Georgenkirche in Wismar

Das könnte Sie interessieren:

Entdecken

alles anzeigen: Aktivitäten (81) »

Rathaus Wismar
 

Rathaus Wismar

23966 Wismar

Das klassizistische Bauwerk aus den Jahren 1817 - 19 befindet sich direkt auf dem Marktplatz. Es wurde auf den Resten des alten Rathauses gebaut.

St.-Nikolai-Kirche Wismar
 

St.-Nikolai-Kirche Wismar

23966 Wismar

Die St.-Nikolai-Kirche Wismar ist ein spätgotischer Backsteinbau, der im Jahr 1459 geweiht wurde. Sie beeindruckt vor allem durch ihr gigantisches 37 m hohes Mittelschiff.


Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (81) »

Fewo Vogt
 

Fewo Vogt

23966 Wismar

2-Zimmer-Fewo direkt am historischen Markt von Wismar mit Küche, Bad, Wohn- und Schlafraum für 2 Pers. (+ 1 Erw. oder 2 Kinder), Frühstück möglich.

Fewo Zum Steuermann
 

Fewo Zum Steuermann

23970 Wismar

Die Fewo liegt im kleinen ehemaligen Fischerdorf Redentin, das heute zu Wismar gehört. Ausstattung: WZ, SZ, Bad, kl. Küche und Garten mit Grillplatz, Räucherofen und Gartenmöbel.


Angebote

alles anzeigen: Angebote (20) »

Wohlfühltage in Warin
 

Wohlfühltage in Warin

19417 Warin

vom Hotel am Wariner See

Arrangement - Natur genießen
 

Arrangement - Natur genießen

19417 Warin

vom Hotel-Restaurant Am Wariner See bei Sternberg