Backsteingotik

Historische Gebäude und Kirchen der Weltkulturerbestadt Wismar

Die Backsteingotik entwickelte sich im Norden Deutschlands als eine spezielle Form der Architektur. Sie wurde angeregt durch nordfranzösische Kathedralen und englische Gewölbeformen. In Wismar hat sie mit ihren Kirchen St. Georgen, St. Marien und St. Nikolai das Gesicht Mecklenburg-Vorpommerns entscheidend geprägt. Die Entstehung und Entwicklung der Backsteingotik ist eng mit der Geschichte der Hanse verbunden. Die Bauwerke flößen noch 500 Jahre nach der Blütezeit der so genannten Backsteingotik Respekt vor der baulichen Leistung der Menschen im Mittelalter ein. Wismar steht auf der Welterbeliste der UNESCO.

 

Die St. Nikolaikirche in WismarDer St. Marienkirchturm in WismarDie St. Georgenkirche in Wismar

Das könnte Sie interessieren:

Entdecken

alles anzeigen: Aktivitäten (81) »

Baumhaus Wismar
 

Baumhaus Wismar

23966 Wismar

Direkt am Alten Hafen begrüßt das Baumhaus seine Gäste mit ständig wechselnden Ausstellungen.

Baumhaus Wismar
 

Baumhaus Wismar

23966 Wismar

Das Baumhaus am Alten Hafen in Wismar wurde in der ersten Hälfte des 18. Jh. errichtet. Früher diente es zur Schließung des Hafens, heute dient es als Präsentationsraum für wechselnde Ausstellungen.


Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (81) »

Hotel Adler
 

Hotel Adler

23966 Wismar

Gepflegtes Nichtraucher-Hotel in ruhiger Wohnlage am südlichen Stadtrand von Wismar, ca. 5 Automin. zum Stadtkern. In der Nähe befinden sich ein Tierpark und das Freizeitbad Wonnemar.

Haus Ring
 

Haus Ring

23968 Wismar / Hoben

Eine Ferienwohnung und zwei Appartements in einem Reetdachhaus nahe der Ostsee ca. 15 Automin. von Wismar entfernt. Die Sauna und ein großer Garten laden zum Entspannen ein.


Angebote

alles anzeigen: Angebote (20) »

Vereinswochenende
 

Vereinswochenende

23972 Dorf Mecklenburg

vom Hotel Mecklenburger Mühle in Dorf Mecklenburg bei Wismar

Wohlfühltage in Warin
 

Wohlfühltage in Warin

19417 Warin

vom Hotel am Wariner See